Gummierte_Hundeleine_Selbermachen_Anleitung_Pfotenprunk1

Am liebsten haben es unsere Vierbeiner doch immer noch im Freigang.
Doch im Alltag gibt es viele Situationen, in denen es besser ist, brav angeleint neben Herrchen oder Frauchen zu spazieren.
Zum Beispiel an befahrenen Straßen, in Fußgängerzonen, oder bei Begegnung mit anderen angeleinten Hunden.
In diesem Beitrag zeige ich dir, wie du – komplett ohne Nähen – eine eigene gummierte Leine herstellst.
Gummiertes Gurtband liegt toll in der Hand, durch die Gummierung hat man mehr Grip, als mit einer normalen Gurtbandleine.
Nicht viele Nähmaschinen können dieses dicke Material verarbeiten und wenn doch kann es bei regelmäßigem Gebrauch hohe Verschleißfolgen haben.
Deshalb empfehlen wir das Verschrauben mit Buchschrauben. Wichtig ist dabei, niemals ohne Schraubensicherung zu arbeiten.

Gummierte_Hundeleine_Selbermachen_Anleitung_Pfotenprunk2
Gummierte_Hundeleine_Selbermachen_Anleitung_Pfotenprunk3
Gummierte_Hundeleine_Selbermachen_Anleitung_Pfotenprunk4
leer
Materialien

Benötigte Materialien:

– gute Lochzange
– Schraubensicherung
– Feuerzeug, Wäscheklammer, Maßband
– Schlitzschraubenzieher
– Zwei Rundringe 20 oder 25mm
– Zwei Karabiner, Alu oder normal 20mm
Buchschrauben 5mm 8 Stück
gummiertes Gurtband
Berechnung Gurtbandlänge:Länge der Leine + 10cm je Karabiner + 12cm je extra Verstellring
In diesem Fall wird die Leine 2m, hat zwei Karabiner (20cm) und einen Extraring (12cm) ergibt ca. 232cm.

Gummierte_Hundeleine_Selbermachen_Anleitung_Pfotenprunk5

Auswahl der richtigen Zange

Im direkten Vergleich konnte ich eine teuere Zange im Wert von ca. 25€ und eine günstige im Wert von ca. 12€ testen.
Mit der Einfachen konnte ich persönlich nicht eine einzige Schicht gummiertes Gurtband lochen. Sogar bei Karton hätte ich fast aufgegeben.
Die Profi Zange (meine ist Made in Germany) unterscheidet sich optisch zwar nicht all zu viel von der anderen, der kleine aber feine Unterschied is aber eine besondere Eigenschaft. Die Zange hat eine Hebelübersetzung von 70% !
Ich würde lügen wenn ich behaupten würde das Lochen ist ein Klacks damit, ABER ich kann alleine damit arbeiten.
Wichtig in der Handhabung: Die starke Hand greift die Zange so weit wie möglich hinten, so kann man die meiste Kraft ausüben!

Gummierte_Hundeleine_Selbermachen_Anleitung_Pfotenprunk7

Wirkungsweiße von Schraubensicherung

Die Schraubensicherung wird auf das Gewinde eines oder beider Buchschraubenteile aufgetragen oder mit dem Finger eingearbeitet.
Wichtig ist dabei, das Gewinde wirklich zu treffen. Es ist nicht notwendig die Schraube darin zu ertränken!
Nachdem beide Teile erfolgreich miteinander verschraubt wurden benötigt die Sicherung einige Zeit um zu „arbeiten“, dies kann auch einige Tage in Anspruch nehmen!
In dieser Zeit trocknet sie aus und dehnt sich dabei.
Im Gewinde befindet sich normalerweiße ein gewisser Abstand, den die Sicherung nun ausfüllt und dadurch die Schraube sichert.

ausfransen

Zuerst müssen alle geschnittenen Enden des Gurtbandes „abgeflammt“ werden.
Das heißt, mit einem Feuerzeug wird vorsichtig an jeder Kante entlang gefahren, um ein späteres ausfransen zu verhindern.
In dieser Anleitung sollten es dann vier schöne Kanten sein, zwei am großen Gurtbandstück und zwei am Kleinen.

Gummierte_Hundeleine_Selbermachen_Anleitung_Pfotenprunk6
Gummierte_Hundeleine_Selbermachen_Anleitung_Pfotenprunk8
karabiner 1

Nun wird der erste Karabiner aufgefädelt, das übrige Stück Gurtband nach innen eingeklappt.
Das Gurtband liegt also an dieser Stelle nun dreifach.
Eine Wäscheklammer zur Fixierung ist sinnvoll, damit während der Arbeit nichts verrutscht.

Gummierte_Hundeleine_Selbermachen_Anleitung_Pfotenprunk9
loch

Für das erste Loch mittig am Ende ansetzen und mit viel Kraft drücken.
Sollte deine Zange (oder du) doch nicht durch alle Schichten kommen entweder noch einmal ansetzen oder alle Schichten einzeln lochen (aber auf Passgenauigkeit der Löcher achten).

Gummierte_Hundeleine_Selbermachen_Anleitung_Pfotenprunk11
kleber

Auch die Löcher müssen mit dem Feuerzeug behandelt werden. Alternativ kann man auch einen Lötkolben nehmen, sofern man einen hat.
Achtung der Gummi stinkt wenn er heiß wird, falls er anfängt zu brennen bitte einmal kräftig pusten.
Die erste Hälfte der Buchschraube wird dann eingesetzt und eine kleine Menge Schraubensicherung auf das Gewinde gegeben.

Gummierte_Hundeleine_Selbermachen_Anleitung_Pfotenprunk12
Gummierte_Hundeleine_Selbermachen_Anleitung_Pfotenprunk13
zweite schraube

Den zweiten Teil der Buchschraube einsetzen und festdrehen so weit es geht. Dabei am besten mit einem Finger gegen die Rückseite drücken.
Sollte dabei Schraubenkleber austreten, diesen einfach abtupfen.
Mit der zweiten Schraube genauso wie beschrieben vorgehen, diese nah am Karabiner setzen.

Gummierte_Hundeleine_Selbermachen_Anleitung_Pfotenprunk14
Gummierte_Hundeleine_Selbermachen_Anleitung_Pfotenprunk15
Nachmessen

Mit einem Maßband nachmessen, wie lang die Leine werden soll. Sollte doch noch zu viel Gurtband übrig sein, kann jetzt gekürzt und wieder abgeflammt werden. (Genug zum umklappen übrig lassen)

Gummierte_Hundeleine_Selbermachen_Anleitung_Pfotenprunk16
Gummierte_Hundeleine_Selbermachen_Anleitung_Pfotenprunk17
anderer karabiner

Der Karabiner wird wie am Anfang aufgefädelt, aber diesmal zusätzlich noch einen Ring mit dazu.
Auch diesmal ist eine Fixierung in der Mitte hilfreich. Der Ring sitzt am einen Ende, der Karabiner am anderen.
Dann dazwischen zwei Buchschrauben setzen.

Gummierte_Hundeleine_Selbermachen_Anleitung_Pfotenprunk18
Gummierte_Hundeleine_Selbermachen_Anleitung_Pfotenprunk19
Gummierte_Hundeleine_Selbermachen_Anleitung_Pfotenprunk20
handschlaufe

Jetzt musst du entscheiden wie lang du die Handschlaufe haben willst, ich mache sie etwa so lang wie meine Hand.

Gummierte_Hundeleine_Selbermachen_Anleitung_Pfotenprunk21
Neues Stück

Den obigen Punkt merken und dort das Extrastück Gurtband anlegen und fixieren.
Beide Schrauben setzen und den Ring auffädeln.
Zweite Seite umklappen und ebenfalls verschrauben.

Gummierte_Hundeleine_Selbermachen_Anleitung_Pfotenprunk22
Gummierte_Hundeleine_Selbermachen_Anleitung_Pfotenprunk23
Gummierte_Hundeleine_Selbermachen_Anleitung_Pfotenprunk25
Gummierte_Hundeleine_Selbermachen_Anleitung_Pfotenprunk26

Deine Leine ist nun fertig, ich hoffe du bist zufrieden mit dem Ergebnis.
Solltest du noch Fragen haben, kannst du uns jeder Zeit per Facebook oder per Email
erreichen.

Gummierte_Hundeleine_Selbermachen_Anleitung_Pfotenprunk27

Werde Teil unserer Community rund ums Selbermachen!

Tausch dich mit anderen Selbermachern und mir in unserer Facebookgruppe aus.
Schau auf unserer Facebookseite vorbei und lass ein Like da, wenn du immer auf dem Laufendem bleiben willst.
Wenn du gerne deine eigenen Werke präsentieren würdest oder weitere Anregungen suchst stöber durch unsere DIY-Galerie.
Und wenn du noch passende Materialien für dein nächstes Projekt brauchst, komm rüber in unseren Shop für Selbermacher.
Danke ❤ , mit deiner Unterstützung kann unser kleines Unternehmen weiter wachsen und auch in Zukunft viele tolle Ideen verwirklichen!

2 Idee über “Gummierte Leine Selbermachen

  1. rina sagt:

    wie schaffe ich es, dass das gummi nicht kaputt geht beim lochen?
    Habe eine leine nach dem prinzip gemacht und an den schrauben ist das gummi leider kaputt gegangen 🙁

    • Sandra sagt:

      Das ist ganz normal, ist nicht ohne Beschädigung möglich 🙂 Fertig verarbeitet sieht man es dann aber nur noch kaum bis wenig und bei unseren Gurtbändern ribbelt sich das dann auch nicht selbstständig auf. Viele Grüße
      Sandra

Kommentare sind geschlossen.